Immer diese Vereinsmeierei…


Freizeit, Werbung / Mittwoch, November 13th, 2019

Der Vitalia Verein

Er liegt mir am Herzen und heute greife ich das Motto für Freunde des natürlichen Lebens auf und erzähle euch etwas über den Vitalia Verein e.V., obwohl ich eigentlich Vereinen immer etwas skeptisch gegenüber stand.

Ausflüge

Seit einiger Zeit bin ich aber nun selbst Mitglied im Vitalia Verein e.V., in dem es, wie der Name schon verrät, um ein gesundes Leben mit der Natur geht. Nicht immer, aber immer öfter besuche ich die interessanten und informativen Vorträge mit aktuellen Themen zur heutigen Zeit. Einmal im Monat, immer am letzten Donnerstag des Monats, kommen Mitglieder aus der Region in die Münchner Innenstadt und lauschen im Hotel Isartor den Vorträgen der renommierten Referenten.

Jedes Monat ein toller Vortrag

In einem der letzten Vorträge ging es um das heiße Thema G5 und wie sich die Strahlen auf die Menschheit auswirken. An einem anderen Vortrag sahen wir gemeinsam per Video einen Beitrag von Bruce Lipton, dem Biophysiker aus Amerika an oder  hatten im Spätsommer Dr. John Switzer zu Gast, der nicht nur als Autor vieler Bücher, sondern auch mit dem Schwerpunkt Homöopathie und Ayurveda Vorträge hält und Seminare leitet. Wirklich hoch interessant war das Thema Ernährung, das am Vortragsabend bei uns abhielt.

Ich muss schon sagen, ich hab in der Zeit, in der ich im Verein bin schon einiges, für mich tolles gelernt. Auch der Austausch vor und nach den Vorträgen ist immer ein kleines Highlight. Auch wenn man sich nicht wirklich kennt, schon alleine dass man sich immer wieder sieht, lässt die Leute ins Gespräch kommen, was ich sehr schön finde.

Wildkräuterführungen und Ausflüge

Wildkräuter
Bild von RitaE auf Pixabay

Der gemeinnützige Verein organisiert schöne Ausflüge in der Umgebung und mit den Wildkräuterführungen, die öfter auch von der Heilpraktikerin Ilona Angelika Fischer durchgeführt werden, können auch Kinder viel über die Natur lernen.

Ich wusste gar nicht wie viele wilde Kräuter es bei uns gibt und an Plätzen, wo man sie auch tatsächlich noch sammeln kann. Gerade für junge Mütter mit Kindern, die sich auch von dem Thema angesprochen fühlen, dürfte so eine kleine Reise durch unsere Parks sehr interessant sein.

Vor kurzem hatte ich ein Gespräch mit dem Vorstand des Vereins, der von Margot Zimmer geführt wird. Sie beabsichtigt die derzeit gut 300 Mitglieder weiter wachsen zu lassen und will gerade die jüngere Generation mit ihren Kindern ansprechen. Dazu ist eine Erweiterung des Programms vom Verein geplant, was mich echt begeistert.  Auf diese Art kann man nicht nur viel lernen. Hier wird das Wissen aus der Natur praktisch weitergegeben und dafür gesorgt, dass auch unsere Kinder die Natur lieben und wertschätzen lernen.  

Der Verein für Jung und Alt

Da fällt mir gerade auch wieder ein, wie wir an einem Nachmittag bei dem zweiten Vorstand zuhause in Theorie und Praxis gelernt haben Gemüse zu fermentieren. So viel Spaß hatte ich schon lange nicht mehr. Neben der kleinen Gebühr mussten wir nix mitbringen außer ein Schneidebrett, ein Messer und das Einmachglas. Das Gemüse besorgte Ingrid Heinrich (2. Vorstand) von ihrem Biobauern. Ich fermentiere heute noch einen Teil meines Gemüses, weil es auch extrem gesund ist. Glücklicherweise habe ich auch einen Demeter Gemüsebauern in meiner Nachbarschaft, dass es mir dann doch einfach macht biologisches und günstig  Gemüse zu beschaffen.

Fermentieren

Ihr merkt schon, ich möchte auch euch für den Verein begeistern, weil ich es für so wichtig halte und auch etwas dazu beitragen will, das Bewusstsein für die Natur zu stärken.

Kennt Ihr das Heft Natur und Heilen? Mitglieder bekommen das jeden Monat kostenlos zugesandt. Und das für einen kleinen Monatsbeitrag von 4.– € für Einzelpersonen und 5,40 € für Familien, der Jahresbeitrag abgebucht wird.

Wollt Ihr mehr über den Verein wissen, könnt Ihr hier die *Webseite des Vereins besuchen. Ich würde mich sehr freuen meine Leser und Leserinnen bei den Ausflügen oder den Vorträgen zu treffen.

Übrigens, die Vorträge können nicht nur Mitglieder besuchen. Schnuppert doch einfach mal rein. Also wir sehen uns?!

Bis Bald

Thea

*=werbung…führt zur externen Webseite

One Reply to “Immer diese Vereinsmeierei…”

  1. Danke liebe Thea, für diesen informativen Bericht zum Vitalia-Verein e. V. in München.
    Du hast vor kurzem ein Mitglied geworben und für dich liegt der „Geschenkgutschein für die Große Ammersee Rundfahrt“ bereit.
    Denn jeder bekommt für die MitgliedWerbung für den Vitalia-Verein diesen Geschenkgutschein.
    Ich freue mich bei unserem nächsten Treffen dir diesen zu überreichen.
    Herzliche Grüße, Margot Zimmer Vitalia-Vorstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.