Mal wieder Spaß mit der ganzen Familie?


Allgemein, Freizeit, Werbung / Dienstag, Januar 28th, 2020

Ein Spaß für die ganze Familie.

Wenn draußen, auf jeden Fall im Kreis Fürstenfeldbruck in Bayern, auch kein Schnee zu sehen ist, so wird es trotzdem entsprechend kalt. Den ganzen Tag draußen? Nein danke…

Aber, den ganzen Tag zuhause rumsitzen ist aber auch nicht gerade ein Highlight und Langeweile ist da meistens schon vorprogrammiert. Viel zu selten nimmt man sich heute noch die Zeit um gemeinsam auch zuhause etwas zu machen. Heute sitzen alle entweder vor ihrem PC, spielen mit dem Handy oder lassen sich vom Fernseher unterhalten. Dabei gibt es doch so viele tolle Spiele, die man gemeinsam mit der ganzen Familie spielen kann.

Spielen ist überhaupt eine Beschäftigung, in der alle gemeinsam mitwirken. Wo sich Groß und Klein begegnen und als Team agieren. Nebenbei kann man beim Spielen auch noch Spannung in der angenehmen Variante erleben und sich vom Alltag ablenken. Was oft für die Kleinen noch als Lerneffekt hinzukommt, kann für so manchen Großen als Entspannend wirken und das Spiel in der Familie fördert obendrein auch noch das Gefühl von Zusammenhalt.

Internationaler Puzzle Tag

Auf dieses Thema bin ich gestoßen, weil am 29. Januar der Internationale Puzzle-Tag ist. Mit hochgezogener Stirn fand ich den Eintrag bei den kuriosen Feiertagen. Puzzlen könnte ich auch mal wieder dachte ich und fragte mich, wie man auf so einen Tag kommt.

Internationaler Puzzletag
Bild von annca auf Pixabay

Wie sollte es anders sein, natürlich wurde dieser Tag, der immer am 29. Januar stattfindet, in den USA in’s Leben gerufen. Um genau zu sein waren es 1995 die Spieleverlage die sich das haben einfallen lassen. Interessant ist aber, dass es Puzzle schon 1766 gab. In England hatte sich ein findiger Kupferstecher eine Landkarte auf eine Holzplatte geklebt und die einzelnen Grafschaften, den Grenzen entlang zersägt. Dieses Legepuzzle wurde letztendlich als Lehrmittel im Erdkundeunterricht zur besseren Veranschaulichung eingesetzt.

Das Puzzle mit den Interlocking, so wie wir es heute kennen, gibt‘s aber erst seit Mitte des 19. Jahrhunderts und wurde damals noch in Handarbeit hergestellt. Die Massenproduktion startete dann Anfang des 20. Jahrhunderts. Puzzle gibt es für jedes Alter in verschiedenen Größen und Schwierigkeitsgraden. Mich haben als Kind auch schon die Puzzle fasziniert, die ich dann fertig auf eine Holzplatte klebte, mit Klarlack versiegelte und in meinem Zimmer aufstellte oder an die Wand nagelte.

Irgendwann hab ich den Spaß, den so ein Puzzle macht vergessen und das wurde mir heute wieder in Erinnerung gebracht. Ich war echt überrascht, was man da alles so findet. Angefangen bei den einfachen Puzzles so wie man sie früher eben bekam, beeindruckten mich letztendlich die 3D Puzzle. Von der Allianz Arena für die Fußball Fans über Harry Potter’s Hogwarts bis hin zum Nachtlicht mit den Puzzleteilen Optik aus Disney’s Frozen II.

Amazon hat da eine schöne Auswahl  und am besten hat mir das *Planeten-Puzzle  gefallen, das man sich nach Fertigstellung an den mitgelieferten Nylonschnüren in der richtigen Position aufhängen kann. Das Puzzle beinhaltet die 8 Planeten in verschiedenen Größen und zwei passende Planetenringe. Der Mond ist als Schaumstoffkugel und die Sonne aus Pappe enthalten. Wer die Planeten nicht aufhängen möchte, kann sie auch dekorativ auf einem mitgelieferten Info-Poster aufstellen, wofür 8 Aufsteller im Paket enthalten sind. Da steckt auf alle Fälle auch für Kinder ein Lerneffekt dahinter.

*werbung
Da man so ein Puzzle ja nicht gleich an einem Tag fertig stellen muss, das würde mit meiner Zeit doch etwas knapp werden, hab auch ich mich dazu entschlossen mal wieder zu puzzlen. Es ist der Denker, ein 3D Kristall Puzzle geworden. Wer weiß, wenn ich auf den Geschmack komme, könnte das ja das erste einer Sammlung werden. Jetzt im Moment ist es ein Objekt zum Aufwärmen, denn längst hab ich die 3D Metall Puzzle entdeckt, die ich extrem Reizvoll finde. So wie sie jedoch aussehen, denke ich ist ein bisschen Übung vorher angesagt. Das *Modell meiner Wahl, spielt am Ende auch noch meine Lieblingsmusik und ist per Bluetooth mit dem Handy verbunden.

Also mit dem Puzzlen hat man gerade bei schlechtem Wetter eine tolle Möglichkeit die ganze Familie an einen Tisch zu bringen um z.B. einen schönen Sonntag Nachmittag zu erleben. Ich bestelle mir meinen Denker und lass mir dann von meinem Mann helfen. 🙂

Welche Spiele spielt ihr am liebsten?

Bildquelle:
Startseiten-Bild von ErikaWittlieb auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.